Skip to main content

Zelttipps für den Winter

Für viele gehört das campen im Winter dazu. Durch die kalten Wetterbedingungen bedarf es immer einer besonderen Ausrüstung. Schon vorab sollten Sie sich ausreichend informieren, was Sie benötigen und worauf es ankommt. Wir geben Ihnen einige Tipps und Tricks und worauf es beim richtigen campen im Winter ankommt!

Zunächst sollten Sie warme Kleidung einpacken. Die restliche Ausrüstung hängt davon ab, was Sie vorhaben. Es wird zum Beispiel unterschieden zwischen dem Übernachten auf einem Campingplatz oder in der freien Wildnis. Sollten Sie als Wanderer oder Gipfelstürmer unterwegs sein, benötigen Sie zusätzliche Ausrüstung. In diesem Ratgeber Beitrag konzentrieren wir uns auf das richtige Zelten in einer kalten und feuchten Umgebung.

Das richtige Zelt für den Winter

Das richtige Outdoor Zelt für den Winter ist unabdingbar. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass es unbedingt wintertauglich ist. Ansonsten kann es in der Nacht schnell kalt werden. Im schlimmsten Fall dringt Wasser in das Zelt ein. Schließlich muss das passende Zelt ausreichend Platz im Inneren und in den Apsis aufweisen. Nur so können Sie die ganze Ausrüstung vor der Kälte und Feuchtigkeit schützen. Die richtige Luftzirkulation ist für die Auswirkung der Feuchtigkeit wichtig. Am besten sollten die Luftöffnungen verschließbar sein. Auch bei der richtigen Beschichtung sollten Sie das Zelt zusätzlich nach imprägnieren. Das Zelt ist den härtesten Wetterbedingungen ausgesetzt und davor sollten Sie in Ihrem Zelt sicher sein.

The North Face Ve 25

569,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht Jetzt Kaufen

Das Outdoor Zelt sollte im Winter immer an einer geeigneten Stelle aufgebaut werden. So schützen Sie Ihr Zelt zusätzlich vor den Winterbedingungen. Dabei sollte es eine windgeschützte Stelle sein, an der das Zelt aufgebaut werden soll. Am eigentlichen Zielort sollte eine ausreichende Schneetiefe vorhanden sein, sodass Sie das Zelt mit speziellen Schneeankern befestigen können. Passende Anker finden Sie in unserem Outdoor Shop.

Schlussendlich müssen Sie sich vor Lawinen schützen. Diese sind schnell sehr schwer und können das Gestänge oder das Außenzelt beschädigen. Ein Außenzelt sollte unbedingt vorhanden sein, weil sich zwischen Innenzelt und Außenzelt schon ein Temperaturunterschied herrscht. Vor dem eigentlichen Aufbau sollten Sie den Schnee platt treten und sich festigen lassen. Dies hat den Vorteil, dass Sie bei der Verankerung auf der sicheren Seite sind. Der Eingang sollte auf der Wind abgewandten Seite liegen. Dies erlaubt einen einfacheren Ein- und Ausstieg.

Schütze dein Zelt vor dem Winter

Das befestigen des Zeltes hält das Zelt nicht nur am Boden. Dadurch kann das Zelt gespannt werden, was es noch robuster und widerstandsfähiger gegen Wind und Schnee macht. Die richtige Verankerung sollte, wie oben bereits verschrieben, mit speziellen Heringen vollzogen werden. Zuvor sollte der Schnee platt getreten werden. Nutzen Sie alle Befestigungspunkte Ihres Zeltes, die der Hersteller zur Verfügung stellt. Schnee ist leider immer keine sichere Methode Ihr Zelt zu 100% zu verankern. Die Kräfte sollten immer richtig verteilt sein.

Zudem kann ein Windschutz aus Schnee und Felsen den Großteil der Kräfte abhalten. Dazu können Sie Schnee auf den Zeltseiten anhäufen, um den Wind davon abzuhalten direkt auf das Zelt zu treffen. Dies hat den Vorteil, dass sich weniger Schnee zwischen Innen und Außenzelt ansammeln kann. So kann der Temperaturunterschied gehalten werden und das Zeltinnere kühlt nicht so schnell aus. Die Windmauer sollte ca, drei bis fünf Meter vom Zelt entfernt sein. Die Höhe orientiert sich immer an der Höhe des Zeltes und wie viel Schnee Ihnen zur Verfügung steht. Der Rücken des Windschutzes sollte abgeflacht sein, sodass der Wind besser über das Zelt fegen kann. Also suchen Sie sich einen windgeschützten Platz der sich nicht in einer Gefahrenzone befindet. Wenn das Zelt steht und die Windmauer fertig ist, graben Sie zu guter Letzt eine Fußgrube in der Apsis, damit Sie am Innenzeltrand sitzen können, mit den Füßen in der Apsis.

Zusätzliche Tipps und Tricks

Sie sollten immer darauf achten, dass Ihr Gepäck gut und sicher verstaut ist. Verschließen Sie alle Rucksäcke und Taschen. Bei längeren Touren mit vielen Übernachtungen im Outdoor Zelt sollten Sie immer auf ausreichend Zeltpflege und Ersatz setzen. So empfiehlt es sich Ersatzabspannleinen und ein Ersatzgestänge mitzunehmen. Dies kann Sie vor unerwarteten Überraschungen schützen. Sie können das zusätzliche Gestänge auch immer direkt einspannen, sodass das Zelt zusätzlich stabilisiert wird. Die größte Gefahr ist nach wie vor der Zusammenbruch des Zeltes unter den Schneemassen und starken Winden. Um sich ausreichend vor der Kälte zu schützen sollten auch wichtige Utensilien wintertauglich sein. So kann der richtige Schlafsack Sie vor der Kälte schützen. Es bietet sich auch eine dickere isomatte an, da es am Boden am kältesten ist. Zur Not können Sie auch auf zwei Isomatten übernächtigen. Dafür gibt es spezielle doppelte Isomatten, die aus Schaumstoff und einem aufblasbaren Teil bestehen.

Hier finden Sie wichtiges Zubehör für Ihren Ausflug im Winter.

Hüttenschlafsack CAMTOA

24,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
Coleman Hampton Double

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
skandika Schlafsack Greenland

71,38 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
EXPLORER Schlafsack

44,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
NORDKAMM Hüttenschlafsack

22,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
Coleman Schlafsack Hampton 220

67,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
Outwell Schlafsack Contour

51,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
Justcamp Melvin Decken-Schlafsack

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
Grand Caynon Utah- Deckenschlafsack

63,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
Coleman Pacific 205

48,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
NORDKAMM Schlafsack

34,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen
OtdAir Doppelschlafsack

42,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Kaufen

 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *